15.01.2016 - AIDA-Frust

Hier ist das Lächeln NICHT IMMER zu Hause!
Auswertung einer Frust-Kreuzfahrt mit den vier Großbuchstaben
Direkt zum Seiteninhalt

15.01.2016

Kontakte
Wir haben die doch etwas unterkühlte Antwort von Frau Schimansky erhalten: 200,- Euro als Überweisung auf das von uns angegebene Konto innerhalb der nächsten Tage; von "Schmerzensgeld" ist nicht die Rede.
Sie habe die Umstände nochmals geprüft und festgestellt, dass die Leistung seitens AIDA in vollem Umfang erbracht worden war, weshalb uns nichts weiter zustehe. Sicherlich waren die Leistungen Flug, Unterkunft und Verpflegung in vollem Umfang erbracht worden. Meine Meinung dazu finden Sie unter dem Menüpunkt "Fazit".
Copyright by Jens Wahl, 2016 - 2017. Veröffentlicht am 25.01.2016. Letzte Änderung am 03.10.2017
Die Webseiten wurden unter Nutzung von "WebSiteX5" erstellt", supported by "Erweiterungen für WebSiteX5"
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü